Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 194 mal aufgerufen
 Allgemeines
Dino 1 Offline




Beiträge: 443

03.12.2009 07:07
Mit steckt ein Klos im Hals... antworten

Hab ich gerade gelesen, als ich die Zusammenfassung vom gestrigen Spiel gesucht habe, mein erster Gedanke war NEIN, NICHT DU!!!

Hermann Rieger
Von JÜRGEN SCHNITGERHANS
Er ist beliebt wie kein Spieler. Sein Herz schlägt rund um die Uhr für den HSV. Er ist unfassbar lieb, sympathisch, menschlich. Hermann Rieger (68), der Natur-Bursch aus Mittenwald, er hat sein Leben dem HSV gewidmet. Doch jetzt müssen sich seine unzähligen Fans Sorgen machen: Kult-Masseur Hermann ist wieder krank! Schwer krank.
Als er 2005 in „Rente“ ging, blieb er dem HSV erhalten. Bei fast jedem Auswärtsspiel war der Masseur mit eigenem Fan-Klub („Hermanns treue Riege“) dabei, bei Heimspielen sowieso, bei Veranstaltungen seines HSV wurde er oft als Repräsentant des Vereins eingesetzt.
Doch dann der erste Schock: Rieger hatte Prostata-Krebs!
Hermann wurde operiert, kämpfte, stand wieder auf. „Burschi, wir lassen uns nicht umhauen.“
Vor ein paar Monaten der nächste Rückschlag: Blutvergiftung nach einem Insektenstich. Hermann erholte sich, bekam aber eine Lungen-Embolie.
Letzte Woche eine Routine-Untersuchung. „Da haben die einen Schatten auf der Lunge gefunden“, sagt Hermann. Als er das erzählt, ist er gerade auf dem Weg nach Hamburg. Zum HSV-Spiel gegen Rapid Wien: „Ich kann die Jungs doch nicht allein gewinnen lassen.“
Der „Schatten“ ist ein Tumor. Lungen-Tumor! „Die erste Chemo habe ich schon hinter mir, mir geht‘s gut“, lacht Hermann in seiner urtypischen Art. „Ich hatte auch schon drei Bestrahlungen. Zum Glück wurde die Sache früh erkannt.“
Rieger ist Nichtraucher, seit 20 Jahren Anti-Alkoholiker. „Ich gehöre zu den acht Prozent, bei denen ein Lungen-Tumor auch ohne Rauchen kommt“, grummelt er.
Sechs Bestrahlungen soll er kriegen, dazu insgesamt drei Chemos. „Aber es gibt erst mal keine Operation. Ich bin guten Mutes. Ich krieg das in den Griff.Des pack‘ mer scho, Burschi!“ Hermann lacht, fährt ins HSV-Stadion: „Nur bei Auswärtsspielen werde ich jetzt wohl erst mal eine Pause machen...“
Halt dich wacker, Burschi!

Antek Offline




Beiträge: 232

03.12.2009 07:21
#2 RE: Mit steckt ein Klos im Hals... antworten

Wünschen wir dem Hermann das er das gut übersteht.

faho Offline




Beiträge: 501

04.12.2009 23:24
#3 RE: Mit steckt ein Klos im Hals... antworten

Und das bei so ner Sportskanone. Durchtrainiert und fit wie ein Turnschuh.
Aber er ist ein Kämpfer, der packt das.

_____________________
http://faho.jimdo.com

Dittsche sang am Sonntag:
"Was ist grün und stinkt nach Fisch? Wer.. Bre..."

Schmobi Offline




Beiträge: 133

09.12.2009 23:08
#4 RE: Mit steckt ein Klos im Hals... antworten

Das hat mir mein Bruder letztens erzäht.
Konnte das kaum glauben. Wie so oft im LEben trifft es immer die falschen (sympatischen) Leute.
Denke aber Hermann schafft das!
Auch von meiner Seite wünsche ich Hermann GUTE BESSERUNG!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de